Elena Pfarr
Geboren 1976 in Ravensburg
Verheiratet, zwei Kinder
seit 2012 in eigener Praxis tätig

 

Schon in meiner Schulzeit habe ich mich für psychologische Themen interessiert.
Das Leben geht manchmal seine eigenen Wege und so kam ich zunächst von diesem Berufswunsch ab. Mit der Geburt unseres ersten Sohnes hatte ich wieder mehr Zeit, mich psychologischen Themen zuzuwenden. Lange habe ich nach einer Richtung gesucht, die mich begeistert und hinter der ich stehen kann. Der erste wichtige Schritt war die Ausbildung zur Logotherapie und Existenanalyse nach Viktor Frankl, die Logotherapie ist nach wie vor das Fundament meiner Arbeitsweise, die an die Selbstverantwortung meiner Klienten appelliert. Trotz großer Motivation, erlebe ich, dass es Themen gibt, die nicht durch eine bewusste Willensentscheidung verändert werden können. Dahinter stecken traumatische Erfahrungen, oft schon in der frühen Kindheit, die unseren Blick in die Welt trüben, oder uns emotional überfluten und handlungsunfähig machen. Gelingen Veränderungsvorhaben nicht, gilt es die durch Trauma hervorgerufenen Blockaden zu lösen.

 

Beruflicher Werdegang

2018

Crucible® Neurobiologische Therapie mit Dr. David Schnarch

2017

Identitätsorientierte Psychotraumatherapie mit der Anliegenmethode nach Prof. Franz Ruppert

Crucible® Neurobiologische Therapie mit Dr. David Schnarch

2015

The Work mit Byron Katie

2014

Bindungspsychotherapie nach Karl Heinz Brisch

BBT Beraterin für bindungsbasierte Beratung und Therapie

2013

Ehrenamtliche Tätigkeit im Hospiz Ulm

Ausbildung in logotherapeutischer Paarberatung am Forum für angewandte
Logotherapie bei Frau Dr. Mrusek, Reutlingen

2009-2012

Ausbildung Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl am Institut für Logotherapie und Existenzanalyse, Tübingen/ Wien, durch Dr. Boglarka Hadiger und Dr. Wolfram Kurz, nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (DGLE)

bis 2009

Fachreferentin Media beim DEHOGA Baden-Württemberg
Diplom Betriebswirtin (BA)
Ausbildung zur Hotelfachfrau